Land

Sansibar (Suaheli: Ungudscha) größte Koralleninsel Ostafrikas (gut 1650 qkm), ca 50 km von Dar es Salaam entfernt, seit 1964 mit Tansania (ehemals Tanganyika) vereint, ebenso Pemba.


 
Größe

Sansibar, die Ostafrikanische Gewürzinsel liegt ca. 6 Grad südlich des Äquators, 60 km vor der Küste Tansanias und ist 2654 qkm groß, ca. 120 km lang und 50 km breit.


 
Bevölkerung/Geschichte/Wirtschaft

Die Bevölkerung (fast 1 Mio. Einwohner) besteht vor allem aus Afrikanern (Bantu) sowie aus Arabern, Indern und Persern.
Wirtschaft:
Das tropisch-feuchtheiße Klima begünstigt den Plantagenbau von Gewürznelken, Kokospalmen. Ansonsten werden noch Pfeffer, Zimt- und Vanilleschoten, Zitronengras, Muskatnuss, Ingwer, Kaffee, Kakao, Cardamom und tropische Früchte wie Zitronen, Orangen, Bananen, Mango, Papaja, Ananas, Passionsfrucht, Kokosnuss, Lychees und viele Gemüse wie Kartoffel, Zwiebel, Karotten, Auberginen, Zucchini, Okraschoten, Paprika und Tomaten angebaut.
Der Tourismus nimmt einen immer größeren Stellenwert ein.
Mehr über die Geschichte und Wirtschaft lesen sie bei Wikipedia


 
Sprache
Die Landessprache ist Kisuaheli. In der Schule wird Englisch unterrichtet. Mit den Einheimischen verständigen wir uns in Englisch